Erfolgsprojekt: Darstellung eines Produktionsablaufs für einen Industriezulieferer

Mit unserem Warenwirtschaftssystem büro+ für kleine und mittelständische Unternehmen konnten wir unserem Kunden, einem Industriezulieferer, die detaillierte Darstellung eines Produktionsablaufs ermöglichen. Ihm war es zuvor nicht möglich, jederzeit zu sehen, auf welchem Stand sich ein bestimmtes Produkt innerhalb der Produktionskette befand. So hatte er zwar eine festdefinierte Produktionskette, aber keinen Gesamtüberblick über die Produktion.

Fotolia_28151596_S.jpg

Immer wenn unser Kunden sehen wollte, in welchem Produktionsschritt sich der Artikel befand, musste er umständlich über die Auftragsnummer direkt bei allen Abteilungen nachfragen, bis er schließlich bei dem Mitarbeiter war, bei welchem sich der Artikel im Produktionsablauf befand. Dieser Umweg war sehr zeitaufwendig. Sein Wunsch war es, direkt auf dem ersten Blick einsehen zu können, in welcher Fertigungsstufe sich der Artikel gerade befand und welche Tätigkeit zur Zeit und als nächstes erledigt werden musste. Ihm fehlte also eine offizielle Darstellung. Die Einführung seines Zeiterfassungsprogramm in Zusammenarbeit mit büro+, lieferte die Lösung: Unser Kunde hatte über alle Abteilungen der Produktion eine Übersicht und so konnten auch Engpässe frühzeitig erkannt und verhindert werden. Auch konnte nun die Terminlieferung ideal eingehalten werden. Zur optischen Darstellung des Produktionsprozesses für die Mitarbeiter führten wir große Monitore ein, die in den acht Abteilungen so gehängt wurden, dass jeder Mitarbeiter wichtige Information zur Produktion sehen konnte, wie beispielsweise die Endtermine. Mit dem Zeiterfassungsprogramm konnten zukünftige Kapazitäten besser geplant werden und auch die Arbeits-, Pausen-, und Urlaubszeiten der Mitarbeiter erfasst werden. Der Kunde freute sich über die Übersicht der Produktionsabläufe und auch die Mitarbeiter konnten besser die Fertigungstermine einhalten.

Was sollen wir für sie lösen?